Plattform Nachhaltiges Lernen

Die Plattform Nachhaltiges Lernen wurde aus einer Initiative der Naturschule Konstanz e.V. im Februar 2013 von einer Gruppe aktiver MultiplikatorInnen im Landkreis Konstanz gegründet.

Ziel der Plattform ist es, nachhaltig aktive Fachleute fortlaufend zu aktuellen Themen zusammen zu bringen: Vorträge engagierter und fachkompetenter ReferentInnen, Filme und Konzepte, die regional und (inter)national Aspekte Nachhaltigen Lebens vorbildhaft umsetzen, sollen anregen, diese Impulse in die eigene Alltagsarbeit einzubringen: in Schulen und Kindergärten, Vereinen und Verbänden, Behörden und Unternehmen aus allen drei Bodensee-Anrainerstaaten.

Zudem dienen die Veranstaltungen der Netzwerkbildung, da wir alle voneinander lernen können und durch neue Zusammenarbeit und Anregungen in Zukunft noch wirksamer sind.

Wer sich in den folgenden Doodle einträgt und uns eine Email sendet, erhält die Einladungen zu den kommenden Plattformveranstaltungen fortlaufend digital: http://doodle.com/bb54kk7kxe5mqwwc

Lesung Utopien mit der Autorin, Kerstin Schweighöfer, im Buchkultur Opitz      Wasserfiltern für Kinder - begreiflich anschaulich machen, wie Wasser von trüb nach sauber gefiltert wird 

 

Beispiele von bisherigen Plattform-Veranstaltungen:

2016
14.11. – Ringvorlesung Nachhaltigkeit – Problemstoff Plastik
Dr. Sabine Schmidt-Halewicz (Naturschule Region Bodensee) und Dr. Susan Rößner (monomeer) sprachen im Rahmen der Ringvorlesung Nachhaltigkeit an der HTWG Konstanz über das aktuelle Problemthema Plastik. Link zum vollständigen Programm der Ringvorlesung hier.

29.10. – Aktionstag Plastik
Die Plattform Nachhaltiges Lernen, Monomeer und der BUND Konstanz machten in diesem Jahr mit einen Aktionstag Plastik in der Altstadt von Konstanz auf die Bedeutung des Themas aufmerksam. Damit wurde darauf hingewiesen, dass in absehbarer Zeit die Menge an Plastik in den Ozeanen jene der Fische übertreffen wird, wenn wir so weiter wirtschaften wie bisher.  Die Aktion konnte von Schulen bzw. Schulklassen genutzt werden, das Phänomen Plastik in aller Munde zu thematisieren. Am Ende der Umweltlebenskette des Plastiks bleibt Mikroplastik, welches buchstäblich in aller Munde gelangt. Der große Plastik-Fisch aus an diesem Tag von Kundschaft gesammelten Tüten umfasst etwa 200 Tüten. Die meisten davon konnten Passanten im Tausch gegen gesponserte Stofftaschen abgenommen werden. Die Stoffbeutel wurden gespendet von Randegger Ottilienquelle, der BodenseeStiftung, Gutes vom See, sowie KostKamm. So kamen die Standbetreiber mit etwa 170 Personen ins Gespräch über Plastikverpackungen. Der Südkurier berichtete am 3.11. – siehe hierzu Pressebeiträge.
Hier finden Sie den plastikfreien Shop von Monomeer
Hier informiert der BUND-Konstanz zur Aktion: LINK

Plastikaktion Augustinerplatz 29.10.16   dsc00389kl   dsc00384kl

17. 09. – Exkursion zum Institut für Strömungswissenschaften
Das Institut für Strömungswissenschaften ist für die Plattform Nachhaltiges Lernen aus 2 Gründen interessant: einmal aus gesundheitsrelevanten Gründen (Was ist gutes Wasser?), zum anderen als wissenschaftlich arbeitende Einrichtung, die nicht dem Mainsteamgedanken folgt, alles ist technisch machbar oder lösbar. Das Wesen des Wassers ist zum Verständnis seiner feineren Qualitäten wichtig. Es gibt relativ einfache physikalische Grundkenntnisse, die uns alle erfrischen bis erhellen. Zudem nutzt die Naturschule schon lange ähnliche Experimente wie der Schwenk´sche Wirbeltrichter, um Kinder wie Erwachsene mit Wasserexperimenten zu begeistern.

31.03. – Film „Alphabet“ von Erwin Wagenhofer
Zusammen mit Blaukunst und malort-konstanz  hat die Naturschule/Plattform diesen Bildungskritischen Film im K9 initiiert – plus Diskussion im Anschluss. Hier eine Präsentation der Naturschule-Themen bzgl. Bildung

2015
14.11. – Workshop: mit dem „Freiburg Scientific Theatre“ in Konstanz
27.10. – Lesung: „Die Tretmühlen des Glücks“- Warum macht mehr Einkommen nicht glücklicher?
29.09. – Workshop: Umweltproblem Plastik: Daten und Fakten, Modellexperiment und das Beispiel eines plastikfreien Lebens
21.09. – Lesung: aus „Harte Kost“ mit Autor Kreutzberger, Begleitprogramm zur Wanderausstellung „Ran an den Speck“ (14.-25.09.15) in der Sparkasse Bodensee.
23.07. – Film: „Wachstum, was nun?“ (Doku-Film 2014, Robin)
07.07. – Betriebsführung: KVA Weinfelden – Energiegewinnung durch Müllverbrennung
30.06. – Vortrag + Diskussion: Saubere Kleidung – ökologisch nachhaltig und transparent
18.06. – Betriebsführung: Camping Schachenhorn – zwischen Nachhaltigkeitsmanagement, Naturliebe und Jugendfreundlichkeit
07.05. – Lesung + Diskussion: „völlig utopisch“, Lesung aus dem gleichnamigen Buch, mit Autorin Schweighöfer

2014
02.11. – Kabarettabend: Pago Balke (Bremen): Tier – Tor – Tour – (Nicht)Wahrnehmung im Kontext von Tier, Konsum und Kunst
21.10. – Film: „Plastic Planet“ (Doku-Film, 2009)
05.09. – WasserTour-zur-Gass: (Nicht)Wahrnehmung im Kontext von Wasser, Mensch und Bildung
26.08. – Betriebsführung: Das Biogewächshaus Aach – leckeres Gemüse, natürlich bio und regional
17.06. – Betriebsführung: Randegger Ottilienquelle, nachhaltiger Getränkeabfüller in de Region
27.05. – Geführte Tour: Energie-Erlebnis-Raum, Primarschule Hub, Steckborn (Schweiz)
29.04. – Geocaching Tour Konstanz: „Erneuerbare Energien“
26.04. – Experimenteller Besuch auf Demeter Bauernhof (MüllerHof Kaltbrunn) und Vortrag mit Diskussion (Carl Duisberg Centrum): (Nicht) Wahrnehmung im Kontext von Boden, Tier, Mensch und Konsum mit Dr. med. vet. Anita Idel
25.02. – Film: „Voices of Transition“ (Doku-Film, 2012)