Bachschulzimmer

Das Bachschulzimmer am Konstanzer Grenzbach ist ein außerschulischer Lernort, der seit April 2013 von der Naturschule Region Bodensee betreut wird. Er dient Schulklassen, Schüler-, Freizeit- oder Studentengruppen als Station, an welcher bestimmte gewässerökologisch relevante Arbeitsgebiete erfahren und erarbeitet werden können. Gewässer in der Stadt sind ein großer Glücksfall, sie dienen der Naherholung und sind damit im öffentlichen Fokus. Dieses hier bietet die einmalige Gelegenheit für Konstanz, den Kindern den Wert eines Baches mit seinen Bewohnern nahezubringen, zu schätzen und ggf. zu auch pflegen.

Auf Forschungsreise am Bachschulzimmer
Auf Forschungsreise am Bachschulzimmer
Invasiver Kamberkrebs im Grenzbach
Invasiver Kamberkrebs im Grenzbach

 

Besuch vom Fischmobil am Bachschulzimmer
Besuch vom Fischmobil am Bachschulzimmer

 

Ziel des Bachschulzimmers ist die Vermittlung ökologischer, naturwissenschaftlicher, naturschutzfachlicher sowie regionaler Zusammenhänge vor Ort.

Die Betätigungsfelder für Kinder, Schülergruppen oder Schulklassen am Lernort Bachschulzimmer im Einzelnen:

  • Erkundung entlang einer bestimmten Uferstrecke mit „Sammelauftrag“ zu Organismen, die im Bach leben
  • Beobachtung und Bestimmung der Organismen
  • Gewässergüte bestimmen, Bach-Test durchführen
  • Typische Bewohner / Ungebetene Gäste
  • Eingewanderte Großkrebse, Handlungsempfehlungen
  • Eingewanderte Pflanzen, Pflegemöglichkeiten
  • Nachhaltige Bildungseinheiten am Beispiel Wasser
  • ggf. Verbesserungsmaßnahmen des Bachbettes
  • ggf. Entmüllungsaktion
  • Tiersammlung für German Barcode Projekt (GBOL)

Eine geführte Aktion von unserer Gewässerpädagogin und Limnologin Sabine Schmidt-Halewicz am Bachschulzimmer kann gebucht werden unter BuchungsseiteBSZ2017

Den Flyer zum Bachschulzimmer finden Sie hier: Bachschulzimmer online

Ansprechpartnerin:
Dr. Sabine Schmidt-Halewicz, Tel. 07531 – 92 80 86, Fax. 07531 – 200 522, info@naturschule-region-bodensee.de

 

Gefördert von (u.a.):