Philosophieren mit Kindern

Kinder, insbesondere im Vorschul- und Grundschulalter, sind noch offen und sehr empfänglich für nachdenkliches Fragen. Man muss ihnen den richtigen Rahmen dafür geben und sie anhören. Wer philosophische Gespräche leiten will, braucht eine Sensibilität für die philosophische Dimension von Fragen. Auch muss er/sie selbst ein wenig Erfahrungen im Philosophieren gesammelt haben.

Gestaltung Thema Wasserfußabdruck

In einem praxisnahen Workshop (Philosophieren als Bildungs- und Erziehungsprinzip in der Umweltbildung und Erziehung zu nachhaltigem Handeln), eine Kooperation mit der VHS Landkreis-Konstanz und dem Verein Philo-Mobil, wird die Vorbereitung und Durchführung von philosophischen Gesprächen erlebt und reflektiert. Anhand geeigneter Einstiege, Rituale und methodischer Anregungen durch Ute Mangold werden die Grundlagen des Philosophierens mit Kindern als Gesprächsführung außerhalb der akademischen Philosophie erlebbar. Die Einführung kostet 47€ für den Nachmittag. Es lohnt sich!

Termin: 06. März 2020 15:00 – 18:30 Uhr Ort: Singen am Htwl., VHS

Anmeldung via VHS Landkreis Konstanz für Singen: hier

Grundsätzliches zur geplanten Weiterbildung ab Nov./Dez. 2020 in Südbaden: hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.